Interviews

Am 21. April 2014 hat sich eine kleine Gruppe Reinisch-Reisender aufgemacht, zu einer ersten Etappe an die Orte der Kindheits-, Jugend- und Priesterjahre von Franz Reinisch. Ein Jahr später, am 20. April 2015, führte eine zweite Etappe die Reinisch-Reisenden an die letzten Stationen seines Lebensweges bis nach Brandenburg-Görden, wo er am 21. August 1942 durch das Fallbeil hingerichtet wurde. Die Dritte Etappe startete am 28. Juni 2015 und fokussierte die Kindheits- und Priesterjahre Franz Reinischs.
Während der Dreharbeiten gab es viele Begegnungen mit Menschen, die P. Franz bereits seit vielen Jahren verehren und die sein Andenken auf vielfältige Weise bewahren und in die Öffentlichkeit tragen.

 

Interview mit P. Dr. Werner Weicht SAC - UNGEKÜRZT

Interview mit P. Theo Breitinger ISch - UNGEKÜRZT

Interview mit Pfarrer Martin J. Emge - UNGEKÜRZT

Interview mit Leni Weingärtner - UNGEKÜRZT

Interview mit Franz Reinisch (Neffe) - UNGEKÜRZT