20. August 2022 - Gedenkfeier zum 80. Todestag von Pater Franz Reinisch

Vor 80 Jahren, am 21. August 1942, ist Pater Franz Reinisch im Zuchthaus Brandenburg-Görden enthauptet worden. Aus diesem Anlass wollen wir an seinem Grab eine Gedenkfeier halten, aber nicht am 21. August, sondern am Samstag, dem 20. August.

Unsere Planung sieht derzeit so aus:

14:00 Uhr: Gedenkfeier in der Pilgerkirche in Schönstatt

15:30 Uhr: Kaffee im Pilgerhaus

17:00 Uhr: Statio mit Vesper am Grab von Franz Reinisch

18:00 Uhr: Abendimbiss

19:30 Uhr: „Konzert der Stille“ in der Pilgerkirche oder in der Pallottikirche. Meine frühere Mitarbeiterin, Frau Angela Marlier, hat dazu das „Drehbuch“ geschrieben: Die Freundin, der Franz Reinisch nach seiner Entscheidung für den Priesterberuf einen Abschiedsbrief geschrieben hat, besucht ihn im Gefängnis. Die Hinrichtung steht unmittelbar bevor. Sie fragt ihn, warum er die Entscheidung, den Fahneneid auf Hitler zu verweigern, getroffen habe. Es kommt zu einem Dialog, indem das Leben und auch der Entscheidungsweg von Reinisch nachgezeichnet wird. Zwischendurch erklingt Orgelmusik. Wir haben dieses „Konzert der Stille“ vor einigen Jahren mit großem Erfolg in der Pallottikirche aufgeführt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Anmeldung zum Gedenktag am 20. August 2022

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt